Unternehmenskauf/-verkauf

Der Kauf und der Verkauf von Unternehmen erfordert eine sehr sorgfältige Vorbereitung. Gleiches gilt für Unternehmer, die sich mit der Unternehmensnachfolge beschäftigen oder Führungskräfte, die ein Management Buy-Out (MBO) oder Management Buy-In (MBI) anstreben. Wir betreuen derartige Mandate professionell – verbunden mit der Zielsetzung, das günstigste Ergebnis für den Mandanten zu erreichen.

Mehr

Finanzmanagement

Teil des unternehmerischen Erfolgs ist auch die Unternehmensfinanzierung. Am Markt stehen vielfältige Finanzierungsinstrumente zur Verfügung. Wir beraten unsere Mandanten bei der Beschaffung von Eigenkapital, eigenkapitalähnlichen Mitteln und Fremdkapital sowie bei den Verhandlungen mit geeigneten Finanzierungspartnern.

Mehr

Vermögensconsulting

Wir beraten bei der Strukturierung von Vermögen, der Auswahl von Vermögensverwaltern und bieten Vermögenscontrolling an. Eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse des Gesamtvermögens ist die Voraussetzung für die Erarbeitung einer langfristigen und strategischen Vermögensaufteilung. Unsere regelmäßigen Portfolioberichte informieren die Mandanten über Struktur und Wertentwicklung ihres Vermögens.

Mehr

Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Thomas Alva Edison

Referenzen

Meister Blumergs Fleischwaren
KOCH
Weitere Referenzen

Autorenbeiträge

Betriebswirtschaftliche Blätter – 10/2018

Belohnung fürs Führungspersonal Bei Unternehmensverkäufen muss vor allem sichergestellt werden, dass die Motivation des Managements erhalten bleibt. Käufer und Verkäufer können dazu verschiedene Formen von Incentivierung einsetzen. Ein beliebtes Mittel auf Verkäuferseite sind Boni. Aber auch der neue Besitzer kann etwa durch Beteiligungen für einen neuen Motivationsschub sorgen.  ...

Mehr

S-Firmenberatung – 09/2018

Analyse & Beratung: Wer eignet sich als Eigenkapitalpartner für MBI/MBO-Projekte? Viele Unternehmer gehen immer noch davon aus, dass bei Führungskräften, die eine unternehmerische Selbstständigkeit anstreben, die benötigte Eigenkapitalausstattung für den Erwerb eines Unternehmens nicht ausreichend ist. Diese Annahme ist in vielen Fällen nicht zutreffend, da sich auf Basis der einem MBO/MBI-Kandidaten zur Verfügung stehenden Eigenmittel häufig ein tragfähiges Finanzierungskonzept darstellen lässt.  ...

Mehr

S-Firmenberatung – 09/2018

Analyse & Beratung: Deutsch-indische Joint-Zusammenarbeit im Mittelstand Indien wird als Investitionsstandort für deutsche Unternehmen zunehmend interessant. Für mittelständische Familienunternehmen bieten Kooperationsabkommen viele Vorteile gegenüber Investitionen auf der „grünen Wiese“ oder dem Erwerb bestehender Unternehmen.  ...

Mehr
Weitere Autorenbeiträge

IfW-Forum

Ausgabe 26

Ausgabe 26

SCHWERPUNKT: Wachstum durch M&A: Von der Unternehmensstrategie zum Erwerb eines Unternehmens / Unternehmensverkauf in Zeiten niedriger Zinsen und fehlender Anlagealternativen / Warranty & Indemnity-Versicherungen bei Unternehmensverkäufen – echter Mehrwert oder überflüssige Modeerscheinung? / Akquisitionen optimal finanzieren / Cross-Border-M&A im Mittelstand / Management-Buy-Out: Chancen für Unternehmer, Führungskräfte und Vermögensinhaber / Due-Diligence-Prüfung beim Unternehmenskauf / Unternehmensverkauf: Auswahl des Transaktionsverfahrens bestimmt den Erfolg...

Mehr
Ausgabe 25

Ausgabe 25

SCHWERPUNKT: Owner Buy-Out / Post Merger Integration (PMI) – Bedeutung von Synergien bei der Kaufpreisfindung und Umsetzungserfordernisse / Die strategische Bedeutung von IT bei M&A-Prozessen / Der Beirat: Schlüssel für Unternehmenserfolg durch Einbringung von Ideen, Kontakten und Effizienz / Interessengerechte Gestaltung von Honorarvereinbarungen mit Beratern / Robo Advisor – Konkurrenz für Dach- und Multi-Asset-Fonds des Bankvertriebs?...

Mehr
Ausgabe 24

Ausgabe 24

SCHWERPUNKT: Faktoren einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen / Investieren im Zeitalter von Big Data / Schweizer Unternehmen als Käufer deutscher Familiengesellschaften / Nachhaltige Investition in Agrarland / „Reiche Familien“ als Partner mittelständischer Unternehmen / Inhaberkontrolliert läuft‘s besser / Entgeltliche familiäre Nachfolgeregelung durch Nießbrauch oder Leibrente...

Mehr
Weitere Magazine