Unternehmenskauf/-verkauf

Der Kauf und der Verkauf von Unternehmen erfordert eine sehr sorgfältige Vorbereitung. Gleiches gilt für Unternehmer, die sich mit der Unternehmensnachfolge beschäftigen oder Führungskräfte, die ein Management Buy-Out (MBO) oder Management Buy-In (MBI) anstreben. Wir betreuen derartige Mandate professionell – verbunden mit der Zielsetzung, das günstigste Ergebnis für den Mandanten zu erreichen.

Mehr

Finanzmanagement

Teil des unternehmerischen Erfolgs ist auch die Unternehmensfinanzierung. Am Markt stehen vielfältige Finanzierungsinstrumente zur Verfügung. Wir beraten unsere Mandanten bei der Beschaffung von Eigenkapital, eigenkapitalähnlichen Mitteln und Fremdkapital sowie bei den Verhandlungen mit geeigneten Finanzierungspartnern.

Mehr

Vermögensconsulting

Wir beraten bei der Strukturierung von Vermögen, der Auswahl von Vermögensverwaltern und bieten Vermögenscontrolling an. Eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse des Gesamtvermögens ist die Voraussetzung für die Erarbeitung einer langfristigen und strategischen Vermögensaufteilung. Unsere regelmäßigen Portfolioberichte informieren die Mandanten über Struktur und Wertentwicklung ihres Vermögens.

Mehr

Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Thomas Alva Edison

Referenzen

FEIG Electronic
First Place
Weitere Referenzen

Autorenbeiträge

S-Firmenberatung aktuell – 08/2016

Mittelstand will mit Zukäufen Kompetenzen stärken und wachsen – M&A-Finanzierung im Mittelstand Der deutsche Mittelstand geht auf „Einkaufstour“. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen haben in jüngster Zeit die Möglichkeit geprüft, andere Unternehmen zu übernehmen bzw. Beteiligungen an diesen Unternehmen zu erwerben.  ...

Mehr

Betriebswirtschaftliche Blätter – 05/2016

Strategie zur Vermögensdiversifizierung Erfolgreiche Unternehmer haben häufig ihr gesamtes Vermögen in ihrem Geschäft gebündelt. Ein Owner-Buy-out (OBO) ist ein geeignetes Mittel, um ausschließlich im Rahmen des Unternehmens gebündeltes Vermögen in Privatvermögen zu überführen. Außerdem können durch ein OBO Nachfolgestrukturen vorbereitet werden.    ...

Mehr

S-Firmenberatung spezial – 04/2016

Unternehmensbeteiligungen als attraktive Alternative bei aktuellen Anlageentscheidungen Das Marktniveau für Anlegerrenditen hat sich in den letzten Monaten wenig verändert. So liegen die realen Anleihenrenditen (nach Inflationsrate) bei nahe 0 % oder sogar darunter. Vielfach wird erwartet, dass sich daran auch in den nächsten Monaten nichts Wesentliches ändern wird.  ...

Mehr
Weitere Autorenbeiträge

IfW-Forum

Ausgabe 25

Ausgabe 25

SCHWERPUNKT: Post Merger Integration (PMI) Teil 2 – Bedeutung von Synergien bei der Kaufpreisfindung und Umsetzungserfordernisse / Die strategische Bedeutung von IT bei M&A-Prozessen / Der Beirat: Schlüssel für Unternehmenserfolg durch Einbringung von Ideen, Kontakten und Effizienz / Interessengerechte Gestaltung von Honorarvereinbarungen mit Beratern / Robo Advisor – Konkurrenz für Dach- und Multi-Asset-Fonds des Bankvertriebs?...

Mehr
Ausgabe 24

Ausgabe 24

SCHWERPUNKT: Faktoren einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen / Investieren im Zeitalter von Big Data / Schweizer Unternehmen als Käufer deutscher Familiengesellschaften / Nachhaltige Investition in Agrarland / „Reiche Familien“ als Partner mittelständischer Unternehmen / Inhaberkontrolliert läuft‘s besser / Entgeltliche familiäre Nachfolgeregelung durch Nießbrauch oder Leibrente...

Mehr
Ausgabe 23

Ausgabe 23

SCHWERPUNKT: Unternehmerische Minderheitsbeteiligungen / Familiengesellschaften / Familienstrategie – DIE Herausforderung für Familienunternehmer / Unternehmensnachfolge: Typische Nachfolgeprobleme / Mit Unternehmensgeschichten den Generationswechsel erfolgreich gestalten / Post Merger Integration / Unternehmensverkauf – und dann? / Das Drei-Töpfe-Konzept – für einen guten Schlaf....

Mehr
Weitere Magazine